Neues Modell mit 450 Plätzen
Boeing verkauft größere 747 schon zum Jahresende

Der US-Flugzeughersteller Boeing will die erweiterte Version seines Großraumjets B747 zum Jahresende den Kunden anbieten.

HB PARIS. Zwar hätten viele Fluggesellschaften bislang eher Interesse an einem Frachtflugzeug dieses neuen und größeren Modells bekundet, sagte Randy Baseler, Boeings Vize-Präsident für die Vermarktung ziviler Flugzeuge, am Freitag in Paris. Er hoffe aber, dass unter den ersten Bestellungen mindestens auch eine für ein Passagierflugzeug dieses effizienteren 747-Jumbos sei. Dieses neue Passagierflugzeug wird den Angaben nach 450 Plätze haben und auch etwas weitere Strecken fliegen können als das bisherige Modell 747-400, in dem 416 Passagiere Platz haben.

Boeing hatte seit geraumer Zeit überlegt, ein Konkurrenzmodell zu dem für das kommende Jahr angekündigten A380 des europäischen Flugzeugbauers Airbus auf den Markt zu bringen. Der doppelstöckige A380 bietet mehr als 500 Passagieren Platz und verdrängt damit die 747 als größtes Passagierflugzeug der Welt.

Baseler kündigte nun aber an, im Gegensatz zu dem Konkurrenten nicht mehr als 300 Flugzeuge mit Kapazitäten für rund 450 Passagiere zu bauen. Der Fokus solle stattdessen auf Flugzeugen liegen, die zwischen 200 und 300 Passagiere transportieren könnten. Erzrivale Airbus will von seinem Super-Airbus A380 dagegen 1250 Stück verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%