Neues Werk
Audi baut in Mexiko

Rund eine Milliarde Euro will Audi in sein erstes Werk in Mexiko investieren. Dort soll der Nachfolger des Geländewagens Q5 gebaut werden. In vier Jahren soll die Produktion anlaufen.
  • 0

MünchenAudi baut sein neues Werk in Mexiko unweit der Hauptstadt in der Ortschaft San Jose Chiapa. Der Standort sei der beste von mehr als einem Dutzend unter die Lupe genommenen Möglichkeiten gewesen, teilte der Auto-Hersteller am Dienstag in Ingolstadt mit. Die Bauarbeiten sollen Mitte 2013 beginnen, die Produktion 2016 anlaufen. Audi-Chef Rupert Stadler sagte, der Ort liege zentral und in der Nähe wichtiger Universitäten des Landes, habe zudem eine gute logistische Anbindung. "Der gewählte Standort bietet beste Voraussetzungen dafür, von Mexiko aus den Weltmarkt zu beliefern." Viele Hersteller bedienen von dort aus die USA.

Für Audi ist es das erste Werk in Mexiko. Die Volkswagen -Tochter investiert rund eine Milliarde Euro. VW ist seit längerem schon in dem amerikanischen Land vertreten. Audi will im neuen Werk den Nachfolger des aktuellen Geländewagen-Modells Q5 fertigen lassen. Geplant sind pro Jahr 150.000 Einheiten des in den USA sehr beliebten Flitzers.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neues Werk: Audi baut in Mexiko"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%