Neues Werk in Rumänien
Conti baut Auslands-Produktion aus

Der Automobilzulieferer Continental weitet seine Produktion im Ausland weiter aus. Für rund zehn Mill. € werde die Konzerntochter Contitech eine neue Fabrik für Klimaleitungen errichten, teilte Conti am Freitag anlässlich des Baubeginns mit.

HB HANNOVER. Das hannoversche Unternehmen fertigt in Timisoara bereits Antriebssysteme und hat dort sein modernstes Reifenwerk mit einer Tageskapazität von bis zu 24 000 Reifen. Einer der wesentliche Gründe für den von Conti seit mehreren Jahren systematisch betriebenen Aufbau von Produktionsstätten in Osteuropa sind die erheblich niedrigeren Lohnkosten.

Produktionsstart bei den Klimaleitungen soll Mitte 2004 mit 130 Beschäftigten sein. Langfristig könne die Zahl der Arbeitsplätze auf 400 steigen, teilte Conti mit. Auch das seit knapp einem Jahr bestehende Werk für Antriebsriemen werde bis 2005 noch ausgebaut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%