Nippon Sheet Glass bei Pilkington angeblich am Ziel

Industrie
Nippon Sheet Glass bei Pilkington angeblich am Ziel

Der Führungsspitze des britischen Glasherstellers Pilkington hat Medienberichten zufolge die aufgestockte Übernahmeofferte des japanischen Konkurrenten Nippon Sheet Glass akzeptiert.

HB LONDON. Das neue Gebot liege bei 165 Pence je Aktie oder insgesamt 2,2 Mrd. Pfund, schreiben die Zeitungen „Sunday Telegraph" ohne Nennung von Quellen sowie das „Wall Street Journal“ unter Berufung auf informierte Kreise. Die beiden Unternehmen haben den Angaben zufolge die Offerte am Freitag besiegelt.

Zuvor hatte die Pilkington-Führung zwei Offerten von 150 und 158 Pence abgelehnt. Die Pilkington-Aktie schloss am Freitag mit einem Abschlag von 0,16 Prozent bei 158,50 Pence. Bei den Unternehmen war zunächst niemand zu erreichen.

Eine öffentliche Bekanntgabe der Transaktion werde für Montag erwartet, schreibt das „WSJ“ weiter. Pilkington sei doppelt so groß wie Nippon Sheet Glass und verfüge über Produktionsstätten in 24 und Vertriebsstrukturen in mehr als 130 Ländern. Im vergangenen Jahr habe Pilkington mit 23 800 Mitarbeitern 2,7 Mrd. Pfund umgesetzt und einen Gewinn von 360 Mill. Pfund ausgewiesen. Der Umsatz von Nippon Sheet Glass habe in dem Zeitraum bei 265 Mrd. Yen und der Gewinn bei 7,6 Mrd. Yen gelegen.

Nippon Sheet Glass werde die Übernahme im Wesentlichen über Kredite finanzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%