Nordex: Windenergie-Boom gibt Turbinenbauer Auftrieb

Nordex
Windenergie-Boom gibt Turbinenbauer Auftrieb

Die Windbranche verzeichnete 2015 in Deutschland das zweitstärkste Jahr der Geschichte. Davon profitiert auch der Turbinenbauer Nordex. Nun will das Unternehmen zum Weltmarktführer aufschließen.

DüsseldorfDer Turbinenbauer Nordex profitiert vom rasanten Ausbau der Windenergie in Deutschland. Die Gruppe habe im vergangenen Jahr ihren bisherigen Installationsrekord auf dem Heimatmarkt übertroffen und ihren Marktanteil auf knapp zwölf (Vorjahr: 8,7) Prozent ausgebaut, teilte der Hamburger Konzern am Mittwoch mit. Trotz der zu erwartenden Normalisierung der Nachfrage in Deutschland rechnet der Vorstand mit weiterem Wachstum. „Unser Auftragsbestand ist in den vergangenen Monaten nochmals kräftig gestiegen. Für 2016 gehen wir deshalb von einer deutlichen Steigerung unserer Errichtungsleistung aus“, erklärte Vertriebschef Siegbert Pump. Nordex errichtete 2015 in Deutschland Windturbinen mit einer Leistung von 437 (412) Megawatt (MW). International stieg die Leistung auf 1700 (1490) MW.

Die Windbranche verzeichnete 2015 in Deutschland das zweitstärkste Jahr der Geschichte. Nach Daten des Bundesverbandes Windenergie (BWE) gingen Windräder mit einer Leistung von mehr als 3700 MW neu ans Netz. Das Rekordjahr 2014 mit fast 4400 MW wurde damit zwar verfehlt. Damals gab es aber eine Reihe von Sondereffekten. Die Zahlen für 2015 liegen deutlich über der von der Bundesregierung angepeilten Netto-Leistung von 2500 MW pro Jahr. Daher plant die Regierung nun, das Fördersystem zu ändern.

Nordex stürmt seit Monaten auf Rekordkurs. Firmenchef Lars Bondo Krogsgaard hat nach mehrfacher Anhebung der Prognose 2015 ein Umsatzplus auf 2,3 bis 2,4 (1,73) Milliarden Euro angepeilt. Mit der neu erworbenen Acciona Windpower (AWP) will Nordex seinen Umsatz verdoppeln und damit zum Weltmarktführer Vestas aufschließen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%