Norsk Hydro sichert Stromversorgung
Neusser Aluminium-Werk überlebt

Vorerst ist die Zukunft des Aluminium-Werks im rheinischen Neuss, das zur norwegischen Norsk Hydro gehört, gesichert.

HB HAMBURG. Norsk Hydro habe den gesamten Strombedarf für das Werk im laufenden Jahr durch mehrere Lieferkontrakte gedeckt, sagte ein Sprecher des norwegischen Unternehmens am Mittwoch. Man arbeite weiter daran, auch die längerfristige Stromversorgung des Werks mit rund 800 Beschäftigten zu sichern.

Die Zukunft der Aluminium-Werks war wegen hoher Strompreise im vergangenen Jahr in Frage gestellt worden. Der Stromvertrag für die Hütte, die jährlich 223 000 Tonnen Primär-Aluminium produziert, war zum 1. Januar ausgelaufen.

2005 hatte Norsk Hydro seine Alu-Produktion in Hamburg wegen hoher Strompreise geschlossen und die Stilllegung des Werks im norddeutschen Stade angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%