Öl: BP streicht in Deutschland hunderte Stellen

Öl
BP streicht in Deutschland hunderte Stellen

Seit anderthalb Jahren sinkt der Ölpreis massiv. Die großen Ölkonzerne mussten Milliardenverluste hinnehmen. Nun will British Petrol in Deutschland offenbar hunderte Stellen streichen.

HamburgDer britische Mineralölkonzern BP will laut „Welt am Sonntag“ bis zu 800 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen. Damit sei etwa jeder sechste der rund 5000 Jobs hierzulande gefährdet. Ein BP-Sprecher sagte der Zeitung, das Management verhandele mit dem Betriebsrat über die Streichung von „mehreren Hundert Arbeitsplätzen“. Eine konkrete Zahl nannte er nicht.

BP betreibt über die Tochter Aral die größte deutsche Tankstellenkette und das zweitgrößte Raffineriesystem mit den Werken Lingen und Gelsenkirchen. Der Konzern leide wie alle Mineralölfirmen derzeit unter einem schwierigen Marktumfeld mit starkem Wettbewerb und hohen Überkapazitäten, sagte der Sprecher.

In deren Folge ist der Ölpreis seit Juni 2014 stark eingebrochen. Damals kostete ein Barrel (159 Liter) Brent-Öl noch knapp 115 Dollar. Heute beträgt der Preis wenig als ein Drittel dessen, notiert aktuell unter 34 Dollar.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%