Ölbranche
Total erholt sich – trotz Verlust

Der französische Ölkonzern Total kommt wieder auf die Beine. Zwar lag auch im dritten Quartal der Gewinn unter dem des Vorjahreszeitraums. Aber der Rückgang ist nicht mehr ganz so schlimm wie ein Quartal zuvor.
  • 0

HB PARIS. Die wieder gestiegenen Ölpreise haben die Lage beim französischen Ölkonzern Total entspannt. Im dritten Quartal lag der Überschuss mit 1,9 Mrd. Euro zwar noch 37 Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraums, wie Total am Mittwoch in Paris mitteilte. Im zweiten Quartal war den Franzosen aber noch mehr als die Hälfte ihres Gewinns weggebrochen. Der Umsatz lag mit 33,6 Mrd. Euro nur noch um 31 Prozent niedriger als vor einem Jahr. Das lag auch daran, dass Total die Förderung wieder leicht auf 2,2 Mio. Barrel pro Tag hochschraubte.

Die Ölbranche leidet massiv unter der Wirtschaftskrise. Nach Höchstpreisen für Öl Mitte vergangenen Jahres von rund 147 Dollar je Barrel folgte in der Rezession ein jäher Absturz. Mittlerweile hat sich der Ölpreis wieder etwas gefangen bei knapp 79 Dollar.

Kommentare zu " Ölbranche: Total erholt sich – trotz Verlust"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%