Ölkonzern prüft neue Führungsstruktur - Ergebnisse werden im November vorgestellt
Shell reagiert auf Druck der Investoren

Royal Dutch/Shell erwägt die Vereinfachung der Managementstruktur. Im November will Shell den Bericht einer internen Kommission vorstellen, die sich mit dem Thema befasst. Diese solle Vorschläge erarbeiten, wie die Führung in der Gruppe insgesamt effektiver werden könne, hieß es in einer gestern veröffentlichten Stellungnahme des Konzerns

DÜSSELDORF.Dabei sei „nichts ist ausgeschlossen“. Bis zur Hauptversammlung im kommenden Jahr bestehe dann die Möglichkeit, die Maßnahmen mit den Aktionären zu diskutieren.

Der drittgrößte börsennotierte Ölkonzern der Welt reagiert damit auf die immer lauter werdenden Proteste seiner größten Investoren. Knapp zwei Wochen vor der mit Spannung erwarteten Hauptversammlung des krisengeschüttelten Energiemultis hatten sich der kalifornische Pensionsfond Calpers sowie das US-Asset Management Unternehmen Knight Vinke in einem offenen Brief an Shell gewandt und die mangelnde Transparenz des Managements in der Frage der Reform der Konzernstruktur beklagt.

Shell hatte in diesem Jahr mehrfach seine für die Konzernbewertung zentralen Öl- und Gasreserven um insgesamt ein Viertel nach unten korrigiert. Im Zuge dessen brach der Aktienkurs ein und fast die gesamte Führungsspitze des Konzerns musste gehen.

„Ein Teil der Verantwortung für das Reservendebakel trägt auch die zur Zeit herrschende Führungskultur der Gruppe und das Fehlen einer strengen Vorstandsstruktur, schreiben die Investoren in ihrem Brief. Die Anleger forderten daher mehr Offenheit von der Konzernführung in der Frage, welche Themen intern geprüft und in welchem Zeitrahmen Lösungen erarbeitet werden sollen.

Seite 1:

Shell reagiert auf Druck der Investoren

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%