Ölkonzerne
Repsol: Gewinn um 45 Prozent runter

Der Ölkonzern Repsol muss mit einem herben Gewinnrückgang von 45 Prozent aufwarten. Einziger Trostpunkt: Es hätte schlimmer kommen können.

HB MADRID. Der spanische Ölkonzern Repsol-YPF hat im ersten Quartal wegen der gesunkenen Ölpreise einen Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Dieser fiel allerdings weniger stark aus als befürchtet. Der bereinigte operative Gewinn sank um 45,6 Prozent auf 746 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Freitag in Madrid mitteilte. Analysten hatten mit einem Rückgang auf 698 Mio. Euro gerechnet. Der bereinigte Überschuss halbierte sich fast auf 421 Mio. Euro. Analysten hatten unter dem Strich mit einem um 75 Mio. Euro schlimmeren Rückgang gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%