Oettinger kauft in NRW ein
Billiganbieter mischen Biermarkt auf

Auf dem schrumpfenden deutschen Biermarkt sind Billiganbieter auf dem Vormarsch. Oettinger, der führende Hersteller von billigem Bier, drängt mit dem Kauf einer Produktionsstätte nun massiv in das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen mit gut 18 Millionen Einwohnern.

HB/dpa MÖNCHENGLADBACH/OETTINGEN. Die Bayern machen damit einer Reihe großer Bierhersteller wie Krombacher und Warsteiner auf deren Heimatmarkt Konkurrenz. Bereits jede fünfte Bierflasche im Handel ist einer Schätzung zufolge eine No-Name-Marke oder Marke im unteren Preissegment. Bis 2015 wird der Marktanteil von Billiganbietern einer Studie zufolge auf über 40 % steigen.

Oettinger kauft von der deutschen Tochter des dänischen Konzerns Carlsberg, Hannen, deren Produktionsstätte in Mönchengladbach. Von Oettinger würden damit 152 Mitarbeiter übernommen. „Die Entscheidung kostet keinen einzigen Arbeitsplatz“, sagte der Vorsitzende der Hannen-Geschäftsführung, Wolfgang Burgard, am Dienstag. Die Zukunft des Standortes mit einer Kapazität von rund zwei Mill. Hektolitern werde nicht in Frage gestellt. Bei Hannen blieben für Vertrieb und Marketing der Altbiermarken Hannen und Gatz sowie der Mutterkonzern-Marken Carlsberg und Tuborg rund 70 Mitarbeiter. Diese Marken werden weiter in Mönchengladbach neben Marken der Oettinger-Gruppe gebraut.

Der nicht bezifferte Verkaufserlös für die Produktionsanlagen fließe in die „Kriegskasse“ des dänische Mutterkonzerns. Carlsberg ziehe sich nicht vom deutschen Markt zurück, betonte Burgard. Carlsberg halte nach zusätzlichen deutschen Biermarken Ausschau. „Wir sind interessiert, aber nicht um jeden Preis.“ Der dänische Mutterkonzern hatte sich 2002 auch um die Gilde-Gruppe in Hannover bemüht, die aber vom belgischen Interbrew-Konzern erworben wurde. Oettinger verfüge mit dem Erwerb in Mönchengladbach nun über fünf Braustätten. Neben dem bayerischen Stammsitz produziert die Gruppe an drei Standorten in den neuen Ländern. Der Gesamtausstoß von Oettinger wird 2003 auf 5 Mill. Hektoliter Bier geschätzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%