Offerte
BASF-Angebot an Ciba-Aktionäre läuft bis 28. Oktober

BASF hat seine milliardenschwere Übernahmeofferte für den Schweizer Spezialchemiekonzern Ciba gestartet. Die Angebotsfrist laufe bis zum 28. Oktober, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

rtr FRANKFURT. Die Offerte stehe unter dem Vorbehalt, dass BASF mindestens zwei Drittel aller Ciba-Namensaktien angedient werden. Auch die zuständigen Behörden müssten noch grünes Licht geben und verschiedene Übernahmehindernisse in den Statuten von Ciba abgeschafft werden. Den Abschluss der Transaktion erwartet BASF unverändert spätestens im ersten Quartal 2009.

BASF hatte Mitte September angekündigt, Ciba für insgesamt 6,1 Mrd. Franken oder 3,8 Mrd. Euro zu übernehmen. Den Aktionären von Ciba bietet der weltgrößte Chemiekonzern 50 Franken in bar pro Anteilsschein. Der Ciba-Verwaltungsrat empfiehlt die Annahme der Offerte. Ein externer Gutachter sei zu dem Schluss gekommen, dass das Angebot fair sei. Der größte Ciba-Aktionär, der spanische Fonds Bestinver, der 13 Prozent hält, hat die Offerte allerdings als zu niedrig abgelehnt.

Für BASF wäre Ciba neben dem Kauf des US-Katalysatoren-Herstellers Engelhard vor zwei Jahren die größte Übernahme in der Firmengeschichte. Mit dem Geschäft folgt BASF dem Trend früherer Zukäufe, die Spezialchemie auszubauen, die im Vergleich zum Geschäft mit Massenchemikalien höhere Margen abwirft und als weniger konjunkturabhängig gilt. BASF erwartet, dass die Transaktion im zweiten Jahr nach dem Erwerb positiv zum Gewinn je Aktie beitragen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%