Oktober ist gut gelaufen
Pfeiffer Vacuum will Umsatz steigern

Der Pumpenhersteller will im nächsten Jahr seine Umsatz um acht Prozent steigern und durch weniger Kosten seine Gewinnmarge im operativen Geschäft verbessern.

HB FRANKFURT/M. Für das Geschäftsjahr 2004 werde ein Umsatzanstieg von rund acht Prozent erwartet, sagte Vorstandschef Wolfgang Dondorf am Mittwoch auf einer Investorenkonferenz in Frankfurt. Durch Kosteneinsparungen solle zudem eine höhere Ebit-Marge erzielt werden. Dieser Geschäftsausblick sei jedoch mit zahlreichen Risiken verbunden. Neben der unsicheren ökonomischen Entwicklung sei unter anderem die künftige Entwicklung des Wechselkursverhältnisses Euro zum Dollar nicht prognostizierbar. Ein weiteres Risiko seien Forderungen der Gewerkschaften nach Lohnerhöhungen.

Pfeiffer Vacuum hatte sich bereits nach einem Gewinnsprung von mehr als 18 Prozent im dritten Quartal zuversichtlich gezeigt, das Schlimmste hinter sich zu haben. Für dieses Jahr war Dondorf von einer soliden zweistelligen operativen Gewinnmarge (Ebit) ausgegangen. Für das kommende Jahr war eine Fortsetzung des positiven Trends in Aussicht gestellt worden. „Wir erwarten keine Riesensprünge, sehen aber einen deutlichen Zuwachs,“ hatte Dondorf unlängst prognostiziert.

Das Unternehmen hatte sich aber wegen der anhaltend unsicheren Marktlage für das vierte Quartal dieses Jahres noch verhalten gezeigt. Zwar sei der Oktober gut verlaufen, doch könne schwer abgeschätzt werden, ob der Trend auch zum Jahresende anhalte, hatte es unlängst bei Vorlage des Zwischenberichts zum dritten Quartal geheißen.

Die im Tec-Dax notierte Aktie lag am Mittwoch im Handelsverlauf mit 0,2 Prozent im Plus bei 28,35 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%