Opel-Einstieg
Fiat plant Werksschließungen in ganz Europa

Nicht nur die deutschen Opel-Standorte stehen auf der Kippe: Im Fall eines Einstiegs bei den Rüsselsheimern will Fiat gleich mehrere Werke in Europa dicht machen. Selbst eigene Fertigungsstätten wollen die Italiener schließen.

HB BERLIN. Fiat plant im Fall eines Einstiegs bei Opel die Schließung mehrerer Werke in Europa. Außerdem sollen einige Fertigungsstätten deutlich verkleinert werden, wie aus einem mit "Project Phoenix" betitelten Konzept der Italiener hervor geht, das dem Handelsblatt vorliegt. Nach Informationen das Handelsblattes aus Verhandlungskreisen handelt es sich bei "Project Phoenix" um das Konzept, das Fiat-Chef Sergio Marchionne am Montag bei seinem Treffen mit Bundeswirtschaftsminister Karl Theodor zu Guttenberg (CSU) in Berlin präsentiert hat.

Als eine Fertigungsstätte, die "potenziell von einer Schließung betroffen sein könnte", wird das Opel-Werk in Kaiserslautern aufgeführt. Verkleinert werden sollen die Werke in Rüsselsheim und Bochum. Fiat-Chef Marchionne hatte am Dienstag allerdings den Erhalt aller vier deutschen Werke in einem Interview zugesagt, nachdem die Schließungspläne für Kaiserlautern bekannt geworden waren

Verkleinert werden sollen dem Konzept zufolge die GM-Werke in Saragossa (Spanien), Trollhättan (Schweden), Antwerpen (Belgien). Gefährdet sind überdies die Fertigungsstätten in Luton (Großbritannien) und Graz (Österreich). Fiat will auch eigene Fertigungsstätten schließen: Auf der Streichliste steht ein Standort in Süditalien, einer in Norditalien. Die Fiat-Standorte in Frankreich, Polen, Griechenland und Serbien sind dagegen nicht betroffen.

In dem Papier heißt es weiter, die Markenstruktur solle weitestgehend erhalten bleiben. Die Opel-Zentrale bleibe in Rüsselsheim. Fiat betont in dem Papier außerdem, man wolle nicht nur bei GM Europe einsteigen, sondern auch bei GM Südamerika und GM Südafrika. Das Konzept "Project Phoenix" trägt das Datum "Mai 2009" und bleibt weiter hinter älteren Plänen der Italiener zurück, die am Mittwoch noch kursierten. So hatte Fiat einen Bericht zurückgewiesen, das Unternehmen wolle zehn Fabriken ganz oder teilweise schließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%