Opel-mutter
GM investiert Milliarden in US-Werke

Nach dem Skandal um defekte Zündschlösser, will General Motors nun die Produktqualität erhöhen. Dafür plant die Opel-Mutter 5,4 Milliarden Dollar in einige seiner US-Werke zu investieren. Neue Jobs sollen auch entstehen.
  • 0

DetroitDer US-Autobauer General Motors (GM) will in den kommenden drei Jahren insgesamt 5,4 Milliarden Dollar in die heimischen Werke investieren. Damit sollen die Fertigung angekurbelt und die Produktqualität erhöht werden, wie die Opel-Mutter am Donnerstag ankündigte. Die Maßnahmen würden dazu führen, dass 650 neue Jobs entstehen und mehr als 15.000 bestehende gesichert werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Opel-mutter: GM investiert Milliarden in US-Werke"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%