Operativ in Gewinnzone zurückgekehrt
Pfleiderer auf dem Weg der Besserung

Pfleiderer hat nach einer Steigerung von Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal seine Prognosen für das Gesamtjahr 2004 bestätigt. Operativ ist der Oberpfälzer Mischkonzern in den ersten drei Monaten bereits in die Gewinnzone zurückgekehrt. Eine Marktverbesserung in den verbliebenen Bereichen Holzwerkstoffe und Infrastrukturtechnik hat dabei geholfen.

HB MÜNCHEN. Der operative Gewinn vor Steuern habe in den ersten drei Monaten 5,6 Mill. € betragen nach einem Verlust von 0,5 Mill. € ein Jahr zuvor, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Dienstag in Neumarkt in der bayerischen Oberpfalz mit. Der Umsatz habe auf 242,6 (211,4) Mill. € zugelegt. Wie sich das Ergebnis unter dem Strich entwickelt habe, teilte Pfleiderer nicht mit.

Vorstandssprecher Hans Overdiek sagte, seit Jahresbeginn zeige sich eine freundlichere Marktentwicklung bei Mengen und Preisen. Für den Bereich Holzwerkstoffe gebe es aber weiter keine Anzeichen für eine nachhaltige Erholung.

Der Konzern bekräftigte das Ziel, auch im Gesamtjahr 2004 operativ in die Gewinnzone zurückzukehren. Der Umsatz solle sich stabil entwickeln, teilte das Unternehmen weiter mit.

Die Pfleiderer AG, die neben Spanplatten für die Möbelindustrie Bahn-Schwellen, Masten und Türme herstellt, konzentriert sich seit zwei Jahren auf ihr Kerngeschäft und trennt sich von Randbereichen.

In den Zahlen ist nach Angaben des Unternehmens der Verkauf des US-Beton- und Stahlmastengeschäfts nicht enthalten. Ebenfalls nicht erfasst sei die Windturm-Produktion im Stahlturmwerk Leipzig, das in diesem Jahr verkauft werden solle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%