Ostdeutsche Kleinstadt Demmin soll ein Zentrum der weltweiten Edelfischzucht werden
Es muss doch immer Kaviar sein

Im Reich des Luxus, wo der Champagner bekanntlich in Strömen fließt und Kaviar pfundweise verzehrt wird, leiden die Schlemmer seit einiger Zeit an Mangelernährung. Denn die Eier der Störe – wegen ihres Kilopreises von bis zu 2 500 Euro auch „schwarzes Gold“ genannt – werden immer rarer.

DÜSSELDORF. Durch gnadenlose Jagd in ihrem Heimatgewässer, dem Kaspischen Meer, radikal dezimiert, hat auch das seit 1998 geltende Washingtoner Artenschutzabkommen, den Fischen keine Erholungspause verschafft.

Und so schlägt jetzt die Stunde von Demmin, einer Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern. Die Stadt, im idyllischen „Dreistromland“ der Flüsschen Peene, Trebel und Tollense gelegen, soll zu einem Zentrum der weltweiten Kaviarproduktion aufsteigen. Am kommenden Wochenende wohnen die Honoratioren des rund 14 000 Einwohner zählenden Ortes der Grundsteinlegung eines außergewöhnlichen Projektes bei: Das Unternehmen Caviar Creator beginnt mit dem Bau einer 30 Mill. Euro teuren Prduktionsstätte zur Gewinnung von Kaviar. 33 Tonnen Kaviar sollen bald pro Jahr die Anlage verlassen. Zum Vergleich: Deutschland importierte im Jahr 2002 rund 17 Tonnen der Delikatesse, alle 15 EU-Staaten zusammen führen bisher rund 140 Tonnen Kaviar pro Jahr ein.

„Die Nachfrage nach hochwertigem Kaviar ist sehr groß“, sagt Frank Schaefer, Europa-Chef von Caviar Creator. Das Unternehmen wurde vor vier Jahren im US-Bundesstaat Oregon gegründet und plant den Börsengang für das Jahr 2005. Binnen sechs Jahren will Caviar Creator weltweit 20 Aquakulturanlagen bauen, davon weitere vier in Deutschland. In den zahlreichen Aufzucht- und Mastbecken der 17 000 Quadratmeter großen Anlage in Demmin sollen sich bis zu 120 000 Störe tummeln.

Als potenzielle Kunden sieht Caviar Creator Cateringbetriebe, Fluggesellschaften, Schifffahrtslinien und Feinkostgeschäfte. Den Kaviar zum Preis von 95 Euro je 50-Gramm-Dose gibt es auch im Internet.

Seite 1:

Es muss doch immer Kaviar sein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%