Patentverletzung
Bayer verklagt Generikahersteller Teva

Der Pharmakonzern Bayer hat den weltgrößten Generikahersteller Teva wegen Patentverletzung bei seinem Potenzmittel Levitra verklagt.

HB BERLIN. Teva habe noch vor Ablauf des Patentschutzes bei der US-Gesundheitsbehörde FDA Antrag auf Zulassung einer Nachahmer-Version von Levitra gestellt, begründete der Leverkusener Konzern die Klage am Mittwochabend. Das US-Patent laufe noch bis 2018. In den USA wird das lukrative Medikament von Schering Plough und GlaxoSmithKline vermarktet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%