Patentverletzung
DuPont zerrt Heraeus vor Gericht

Auf den Technologiekonzern Heraeus kommt ein Gerichtsverfahren in den USA zu. Der US-Chemieriese DuPont hatte die Hessen vor einem amerikanischen Bundesgericht wegen Patentverletzung verklagt.
  • 0

FrankfurtDer amerikanische Chemieriese DuPont hat den hessischen Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus in den USA wegen Patentverletzung verklagt. Bei dem Streit gehe es um Metallpasten-Materialien in Solarzellen, für die DuPont Patenschutz besitze, teilte der in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware ansässige Konzern am Freitag mit. DuPont klagt nach eigenen Angaben vor einem US-Bundesgericht. „Wir werden weiter angemessene Schritte unternehmen, um unseren Patent-Bestand vor Verletzungen zu schützen“, erklärte der für die Elektronik-Sparte von DuPont zuständige Manager David Miller. Bei Heraeus war zunächst keine Stellungnahme erhältlich.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Patentverletzung: DuPont zerrt Heraeus vor Gericht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%