Peach Aviation
Airbus erhält Großauftrag aus Japan

Airbus meldet einen Großauftrag aus Japan. Der europäische Flugzeugbauer liefert offenbar 13 Maschinen im Wert von 1,3 Milliarden Dollar an den Billigflieger Peach Aviation. Details will der Konzern erst Freitag nennen.
  • 0

ParisAirbus hat nach eigenen Angaben einen Großauftrag einer japanischen Fluggesellschaft erhalten. Details werde Konzernchef Fabrice Brégier am Freitag auf einer Pressekonferenz bekanntgeben, hieß es in einer Einladung des europäischen Konzerns.

Branchenkreisen zufolge ist der japanische Billigflieger Peach Aviation, der teilweise der größten heimischen Fluggesellschaft ANA Holdings gehört, der Auftraggeber. Airbus liefere 13 Maschinen, die nach Listenpreisen rund 1,3 Milliarden Dollar wert seien. Es gehe um zehn Flieger des Typs A320neo und drei der Vorgängerversion A320.

Airbus wollte sich zu Details nicht äußern. Peach Aviation lehnte eine Stellungnahme ab.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Peach Aviation: Airbus erhält Großauftrag aus Japan"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%