Pergo-Übernahme
Pfleiderer kriegt grünes Licht

Der Holzverarbeiter Pfleiderer kann den schwedischen Bodenbelag-Hersteller Pergo übernehmen. Nun habe auch die schwedische Wettbewerbsbehörde grünes Licht für die Akquisition gegeben, teilte Pfleiderer am Montag im bayerischen Neumarkt mit.

HB MÜNCHEN. Ende Januar war bekannt geworden, dass Pfleiderer nach einem Anteilszukauf der schwedischen Tochter 53,3 Prozent der Pergo-Aktien und Stimmrechte hält. Der Möbel- und Bauzulieferer will Pergo für rund 300 Millionen Euro komplett übernehmen. Je Aktie sollen laut früheren Angaben 51 Schwedische Kronen (5,60 Euro) gezahlt werden.

Pfleiderer will mit dem Zukauf in den europäischen Markt für Laminatfußböden einsteigen. Widerstand gegen die Übernahme gab es bislang nicht. Pfleiderer erhofft sich Synergien in den Bereichen Einkauf und Logistik sowie aus der besseren Nutzung vorhandener Patente und Lizenzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%