Petrochemie
Lyondell profitiert von Schiefergas-Geschäft

Billiges Schiefergas aus den USA hat das Geschäft von Petrochemiekonzern LyondellBasell angeschoben. Im ersten Quartal erwirtschaftete das Unternehmen einen Überschuss von knapp 600 Millionen Dollar.
  • 0

New YorkDer Petrochemiekonzern LyondellBasell hat dank seines profitablen Schiefergas-Geschäfts in Nordamerika einen etwas höheren Gewinn eingefahren als erwartet. Im ersten Quartal erwirtschaftete das Unternehmen einen Überschuss von knapp 600 Millionen Dollar nach 660 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum, wie LyondellBasell am Montag vor US-Börsenbeginn mitteilte.

Ohne Sondereffekte ergab sich ein Gewinn je Aktie von 1,07 Dollar, was leicht über den Erwartungen von Analysten lag. Der Umsatz ging um drei Prozent auf 11,88 Milliarden Dollar zurück. Hier hatten Analysten etwas mehr erhofft. An der New Yorker Börse gab der Aktienkurs von LyondellBasell rund fünf Prozent nach.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Petrochemie: Lyondell profitiert von Schiefergas-Geschäft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%