Pharmahändler

Aufsichtsratschef von Celesio tritt ab

Jürgen Kluge soll im Dezember seinen Posten an den neuen Haniel-Chef Stephan Gemkow abtreten. Damit sichert sich Celesio-Großaktionär Haniel seinen Einfluss auf den angeschlagenen Stuttgarter Pharmahändler.
Kommentieren
Der ehemalige Haniel-Chef Jürgen Kluge soll seinen Posten bald abtreten. Quelle: dpa

Der ehemalige Haniel-Chef Jürgen Kluge soll seinen Posten bald abtreten.

(Foto: dpa)

FrankfurtDer Stuttgarter Pharmahändler Celesio bekommt einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Der derzeitige Oberkontrolleur, ex-Haniel-Chef Jürgen Kluge, werde im Dezember sein Amt an Stephan Gemkow, den neuen Vorstandsvorsitzenden von Celesios Großaktionär Haniel, abgeben, sagte ein Haniel-Sprecher am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters und bestätigte damit einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Ein Celesio-Sprecher lehnte eine Stellungnahme zu den Informationen ab.

Der in Familienbesitz befindliche Mischkonzern Haniel wird seit dem 1. August vom ehemaligen Lufthansa -Finanzvorstand Gemkow geführt. Zweiter Vorstand ist Florian Funck, der vor allem für die Finanzen zuständig ist. Zu den Beteiligungen des Konzerns gehören neben Celesio auch der Handelsriese Metro und der Versandhändler Takkt. Die Manager dürften einiges zu tun haben - Haniel hatte im ersten Halbjahr 2012 rote Zahlen geschrieben.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Pharmahändler: Celesio-Aufsichtsratschef Kluge gibt ab"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%