Pharmakonzern bestreitet Vorwürfe
Hexal droht Klage wegen Dumpings

Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs hat angekündigt, den Medikamenthersteller Hexal zu verklagen. Die Wettbewerbshüter werfen dem zum Schweizer Pharmakonzern Novartis gehörenden Unternehmen vor, Medikamente zu Dumping-Preisen an Krankenhausapotheken abzugeben.

lee/rtr FRANKFURT. Hexal verlange teilweise lediglich einen Cent bis sechs Cent pro Tablette, während die normalen Preise um ein Vielfaches höher lägen, sagte Christiane Köber, die der Geschäftsführung der Wettbewerbszentrale angehört. Die Organisation werde deshalb beim Landgericht München eine Unterlassungsklage gegen Hexal einreichen.

Hexal wies die Vorwürfe zurück. „Niedrige Arzneimittelpreise in Krankenhäusern sind durchaus branchenüblich, verletzen weder das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb noch die Arzneimittelpreisverordnung“, betonte das Unternehmen. Hexal verhalte sich nicht wettbewerbswidrig und betreibe auch kein Preisdumping.

Das Krankenhaus ist für die Pharmabranche ein wichtiger Vertriebskanal. Denn wenn die Patienten nach der Entlassung weiter Medikamente einnehmen müssen, bleiben sie nach den Erfahrungen der Branche in der Regel bei denselben Präparaten. Manche Hersteller hatten den Krankenhausapotheken deshalb in der Vergangenheit teure Präparate kostenlos überlassen, weil sie sich davon Umsatzgewinne versprachen. Diese Praxis ist jedoch seit dem 1. Mai durch das Arzneimittelspargesetz verboten.

Bei den von Dumping-Vorwürfen betroffenen Hexal-Präparaten – mehreren Herzmitteln und ein Medikament gegen Epilepsie – handelt es sich jedoch nicht um kostspielige Original-Medikamente, sondern um so genannte Generika. Das sind Nachahmerpräparate von Medikamenten, deren Patentschutz ausgelaufen ist.

In diesem Marktsegment sind die Novartis-Töchter Hexal und Sandoz mit einem gemeinsamen Marktanteil von 25 Prozent Marktführer vor Ratiopharm und Stada. Nachdem mehrere Hersteller in der vergangenen Woche deutliche Preissenkungen angekündigt haben, rechnet die Branche mit einer Preisschlacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%