Pharmakonzern
Merck erhält US-Zulassung für Cholesterinsenker

Grünes Licht für einen neuen Cholesterinsenker des US-Pharmakonzerns Merck & Co.: Das Medikament Liptruzet kommt ab kommende Woche auf den Markt.
  • 0

New YorkDie US-Gesundheitsbehörde FDA hat grünes Licht für einen neuen Cholesterinsenker des US-Konzerns Merck & Co gegeben. Das Medikament ist eine Kombination aus einer Generika-Version des Pfizer-Mittels Lipitor und Mercks eigenem Wirkstoff Zetia, erklärte Merck am Freitag. Das neue Medikament soll unter dem Markennamen Liptruzet vertrieben werden und wird ab kommende Woche an die Großhändler ausgeliefert.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Pharmakonzern: Merck erhält US-Zulassung für Cholesterinsenker"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%