Pharmakonzern
RBS-Verwaltungsratschef geht zu GlaxoSmithKline

Philip Hampton wird wie erwartet neuer Verwaltungsratschef beim britischen Pharmakonzern GlaxoSmithKline. Den gleichen Posten hatte Hampton bislang bei der Royal Bank of Scotland (RBS) inne.
  • 0

LondonDer britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline hat einen neuen Verwaltungsratschef gefunden. Wie erwartet wird Philip Hampton den Posten übernehmen, der aktuell die gleiche Position bei der Royal Bank of Scotland (RBS) innehat. Das teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit. Hampton wird im kommenden Jahr bei GlaxoSmithKline die Nachfolge des langjährigen Vorsitzenden und früheren Vodafone-Chefs Christopher Gent antreten.

Er übernimmt eine schwierige Aufgabe: Der Pharmakonzern sieht sich einer Reihe von Bestechungsvorwürfen ausgesetzt. Erst Ende vergangener Woche hatte ein chinesisches Gericht das Unternehmen der Korruption schuldig gesprochen, der ehemalige China-Chef Mark Reilly muss für drei Jahre ins Gefängnis.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Pharmakonzern : RBS-Verwaltungsratschef geht zu GlaxoSmithKline"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%