Pischetsrieder und Pötsch arbeiten eine lange Mängelliste aus der Ära Piëch ab
VW gerät mit Phaeton aus der Spur

Die Marke Volkswagen ist bei ihrem Einstieg ins automobile Luxussegment gehörig ins Schleudern gekommen: Die Verkaufszahlen des Top-Modells Phaeton hinken weit hinter den Planungen her, die Zukunftserwartungen wurden entsprechend nach unten korrigiert. Von den ursprünglich für dieses Jahr anvisierten gut 10 000 Autos dürfte nach Schätzung von Ferdinand Dudenhöffer vom Center Automotive Research nur etwa die Hälfte an Endkunden verkauft werden.

FRANKFURT/M. VW wollte die Zahl nicht bestätigen. Doch innerhalb des Konzerns wird die Kritik lauter: Der mächtige Chef des VW-Konzernbetriebsrats, Klaus Volkert, forderte am Wochenende erneut eine Korrektur der Modellpolitik, „weg von immer edleren und teureren Autos“.

Eine Korrektur würde jedoch Jahre dauern: Kurzfristig tut VW alles, um den Phaeton in nennenswerter Stückzahl auf die Straße zu bekommen. So bieten die Wolfsburger das Luxusgefährt jenseits des Atlantiks – dort läuft gerade der Verkaufsstart – fast ein Drittel billiger als hier zu Lande an. Der US-Grundpreis liegt bei umgerechnet 55 000 Euro, in Deutschland bei gut 80 000 Euro – „ein Tribut an die schwierige US-Marktlage und den schwachen Dollar“, wie ein VW-Sprecher kommentierte. „Verdient wird daran nichts mehr“, mutmaßen Analysten. VW kontert, dass sich auch bei anderen Marken der Einstieg in die Oberklasse erst in der dritten Modellgeneration gelohnt habe.

Der Misserfolg des Vorzeigeobjektes schmerzt, wäre allein aber verkraftbar. Doch das Luxusgefährt, das von VW als Technologie- und Imageträger gepriesen wird, ist bei weitem nicht die einzige Baustelle, an der Konzernchef Bernd Pischetsrieder, seit nunmehr eineinhalb Jahren an der Spitze des Volkswagen- Konzerns, und sein neuer Finanzvorstand Hans Dieter Pötsch arbeiten. Zu euphorische Planungen aus der Ära des Pischetsrieder-Vorgängers und jetzigen Aufsichtsratschefs Ferdinand Piëch müssen korrigiert werden.

Seite 1:

VW gerät mit Phaeton aus der Spur

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%