Pkw-Neuzulassungen gesunken
Deutscher Automarkt kommt nicht in Gang

Der heimische Automarkt schwächelt weiter. Die Zahl der in Deutschland neu zugelassenen Personenwagen ist auch im August eingebrochen. Zumindest kaufen die Deutschen aber laut VDA-Präsident Mathias Wissmann mehr umweltfreundliche Autos. Außerdem stieg der Export um sieben Prozent.

HB HAMBURG/BERLIN. Das Inlandsgeschäft der Autoindustrie lag im August mit rund 240 000 Neuzulassungen zwei Prozent unter dem Vorjahreswert. Der Rückgang fiel jedoch niedriger aus als in den Vormonaten. Wie der Branchenverband VDA am Dienstag weiter mitteilte, wurden in den ersten acht Monaten des Jahres 2,08 Millionen Autos neu zugelassen. Das sind rund acht Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Auch der Ausblick auf dem Inlandsmarkt ist nicht rosig: Die Auftragseingänge lagen im August zwölf Prozent unter dem Vorjahr. Grund ist der Absatzboom zum Ende des vorigen Jahres, als die Kunden vor der Mehrwertsteuererhöhung kräftig eingekauft hatten. Als Grund für den schwachen Absatz gilt obendrein die Verunsicherung der Käufer wegen der Klimadebatte.

Freude bereitet den deutschen Herstellern eine Woche vor der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt aber der Export: Laut VDA lag die Ausfuhr im August mit 257 000 Fahrzeugen um sieben Prozent über dem Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn haben die Exporte sogar um elf Prozent zugelegt. Inzwischen gehen drei von vier in Deutschland gebauten Autos ins Ausland.

Deutsche kaufen mehr umweltfreundliche Autos

Der Verband der deutschen Automobilindustrie zeigt sich offen für eine weit ambitioniertere Reduzierung des CO2-Ausstoßes von Neuwagen, als sie die EU derzeit plant. "Wir sind für ehrgeizige Ziele", parierte VDA-Präsident Mathias Wissmann in einem Handelsblatt-Streitgespräch die Forderung des Grünen-Chefs Reinhard Bütikofer, den Durchschnittsausstoß bis 2020 sogar auf 80 Gramm zu reduzieren. Derzeit plant die EU, die Abgase bis 2012 auf 130 Gramm zu senken.

Schon heute kauften wesentlich mehr Menschen schadstoffarme Autos als noch im Vorjahr, sagte Wissmann dem Handelsblatt im Vorfeld der Autoausstellung IAA, die dieses Jahr ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit steht. Im Vergleich zu 2006 seien bis Ende Juli 27 Prozent mehr Autos abgesetzt worden, die weniger als 130 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer ausstoßen. "Die Menschen nehmen unser neues Angebot an." Die enorme Zunahme geht vor allem auf den Juli-Absatz zurück. Im Sommermonat kauften die Deutschen doppelt soviele Autos mit maximal 130 Gramm CO2 wie im Juli 2006. Im ersten Halbjahr hatte das Plus noch 17 Prozent betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%