Pkw-Reifen in USA weiter verlustreich
Continental eilt von Rekord zu Rekord

Continental hat im zweiten Quartal trotz der schwachen Automobilkonjunktur Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert. Der als Reifenhersteller bekannte Konzern macht mittlerweile die besten Geschäfte mit Autoelektronik. Das Pkw-Reifengeschäft steckt allerdings länger als erwartet in der Verlustzone.

HB HANNOVER. „Wir sind unserem Ziel, 2005 zum vierten Mal in Folge neue Spitzenwerte zu erzielen, in den ersten sechs Monaten ein gutes Stück näher gekommen und blicken zuversichtlich auf das zweite Halbjahr“, sagte Konzernchef Manfred Wennemer in Hannover. Conti erhöhte in den ersten sechs Monaten den Reingewinn um fast 60 % auf gut 410 Mill. €, das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern stieg binnen Jahresfrist um fast 30 % 687 Mill. €.

Weiterhin wenig Freude macht dem Vorstand das defizitäre Autoreifen-Geschäft in Nordamerika. Anders als bislang geplant wird es im vierten Quartal nicht die Gewinnschwelle erreichen, für das gesamte Jahr erwartet Continental einen operativen Verlust von maximal 150 Mill. €. „Sie können heute jede Zahl so zwischen 70 und 150 Mill. € lesen, und irgendwo dazwischen wird wohl die richtige Zahl für 2005 liegen“, sagte Wennemer. Dies sei „keine Katastrophe“. Das Management habe die Lage inzwischen unter Kontrolle. „Wir sind im Moment aber nicht willens zu sagen, wann wir einen schwarzen Null dort erreichen werden.“

Finanzvorstand Alan Hippe ergänzte, Conti weiche zwar in offizieller Sprachregelung nicht von den ursprünglichen Zielvorgaben ab. „Aber es müssten zu viele Faktoren positiv zusammenkommen, um zumindest eine schwarze Null zu erreichen“, fügte er jedoch hinzu. Continental komme in Nordamerika nur langsam voran und habe andere Marktbedingungen vorgefunden als erwartet. Hippe verwies auch auf hohe Rohstoffpreise und räumte Fehler bei der Stilllegung des Reifenwerks in Mayfield ein: „Sicherlich haben wir den Transfer der Produktion in andere Werke nicht ganz optimal durchgeführt.“

Seite 1:

Continental eilt von Rekord zu Rekord

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%