Plus bei Umsatz und Gewinn
Hugo Boss zieht mehr Frauen an

Der Modekonzern Hugo Boss kommt bei Frauen immer besser an und hat im ersten Halbjahr Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert.

HB METZINGEN. Bei der lange Zeit schwächelnden Damenmode Boss Woman schossen die Erlöse um fast 50 % in die Höhe. Auch die zurückgeholten Lizenzen für Wäsche, Socken, Strickwaren, Schuhe und Lederaccessoires ließen die Kasse klingeln, teilte die Hugo Boss AG am Donnerstag mit. Insgesamt steigerte der Edelschneider aus dem schwäbischen Metzingen den Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9 % 554 Mill. Euro. Der Gewinn wurde um 5 % auf 39 Mill. Euro erhöht. Für das Gesamtjahr bestätigte Vorstandschef Bruno Sälzer die angestrebten Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis. Die Börse reagierte positiv: Die im M-Dax notierte Boss-Aktie gewann zunächst 4,2 % auf 19,43 Euro.

Bereinigt um Währungseffekte hat der Halbjahresumsatz sogar um 11 % zugelegt. Selbst im rückläufigen Inlandsmarkt konnte Boss mit einem Umsatzplus von 8 % wieder mehr verkaufen. Im Ausland gab es einen Zuwachs um 12 %. Das Ergebnis vor Steuern wurde per Ende Juni um 18 % auf 59 Mill. Euro verbessert.

Beim früheren Sorgenkind Boss Woman wuchs der Umsatz um 47 % auf 32 Mill. Euro, das operative Ergebnis erreichte 0,7 Mill. Euro nach einem Verlust von 3,2 Mill. Euro im Vorjahr. Auch im wichtigen US-Geschäft lief es mit einem Erlöszuwachs von 13 % besser.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%