Plus in Spanien
Automarkt in Frankreich schrumpft

Der Absatz der Autohersteller in Frankreich schneidet schlechter ab als in anderen europäischen Ländern – nur VW entzieht sich dem Negativtrend. In Spanien stieg dagegen die Nachfrage nach neuen Autos erneut.
  • 0

Paris/MadridDie Verbraucher in Frankreich zögern beim Kauf eines Neuwagens. Im August ging der Absatz der Auto-Hersteller nach Verbandsangaben vom Montag um drei Prozent auf 83.340 Fahrzeuge zurück. Frankreich schneidet damit schlechter ab als viele andere europäische Länder, in denen es zuletzt wieder bergauf ging. Besonders hart getroffen wurde im August Renault mit einem Absatzrückgang von fast elf Prozent. Volkswagen konnte sich dagegen dem Negativtrend entziehen und vor allem dank der Skoda-Modelle elf Prozent mehr verkaufen.

In Spanien stieg dagegen die Nachfrage nach neuen Autos bereits den zwölften Monat in Folge. Hier ging es im August knapp 14 Prozent nach oben, so dass nach Verbandsangaben 45.355 Autos verkauft wurden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Plus in Spanien: Automarkt in Frankreich schrumpft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%