Positive Prognose fürs Gesamtjahr
LVMH steigert Halbjahres-Gewinn

Der weltgrößte Luxusgüter-Hersteller LVMH hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr unerwartet stark gesteigert. Der Ausblick für das Gesamtjahr sei gleichfalls positiv.

HB PARIS. Laut LVMH erhöhte sich der operative Gewinn auf 996 Millionen Euro. Das ist eine Steigerung um 14 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2003, dass mit 874 Millionen Euro Euro abgeschlossen wurde. Das Unternehmen übertraf damit seine eigene und die Prognose von Analysten. LVMH selbst hatte eine Steigerung um zwölf Prozent erwartet. Von Reuters befragte Analysten waren im Schnitt von einer Zunahme um 12,6 Prozent ausgegangen. Der Reingewinn kletterte um 50 Prozent von 265 auf 396 Millionen Euro.

Das französische Unternehmen bekräftigte am Mittwoch zudem seinen Ausblick, wonach auch im Gesamtjahr mit einer signifikanten Steigerung des operativen Gewinns zu rechnen sei. Die Nachfrage nach Luxusgütern sei weiterhin stark. Zu dem Konzern gehören Luxusmarken wie etwa Louis Vuitton und die Champagner-Marke Veuve Cliquot.

Das Unternehmen hatte 2003 unter den Folgen des Irak-Krieges und der Sars-Krise in Asien gelitten. Insbesondere das Geschäft mit Duty-Free-Gütern brach ein. LVMH hatte sich daraufhin auf das Kerngeschäft konzentriert und andere Bereiche abgestoßen.

Die Aktien des Konzerns gaben in Paris am Vormittag in einem schwächeren Marktumfeld um rund 1,9 Prozent nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%