Positiver Ausblick
Bilfinger Berger legt kräftig zu

Deutschlands zweitgrößter Baukonzern Bilfinger Berger hat sein Ergebnis im vergangenen Jahr kräftig gesteigert. Im abgelaufenen Jahr legte das Konzernergebnis um 46 Prozent auf 134 Mill. Euro zu.

HB MANNHEIM. Deutschlands zweitgrößter Baukonzern Bilfinger Berger hat sein Ergebnis im vergangenen Jahr kräftig gesteigert. Im abgelaufenen Jahr legte das Konzernergebnis um 46 Prozent auf 134 Mill. Euro zu. Die Leistung des Konzerns stieg im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent auf 9,2 Mrd. Euro.

"Unter den geschilderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen gehen wir für die nächsten zwei Jahre von einer erfolgreichen Entwicklung des Konzerns aus", heißt es im Geschäftsbericht. "Wir wollen weiter wachsen, sowohl organisch als auch durch Akquisitionen, und auch künftig in Betreiberprojekte investieren", kündigte der Vorstandsvorsitzende der Bilfinger Berger AG, Herbert Bodner, am Montag in Mannheim an.

Ab dem Jahr 2009 soll die operative Gewinnmarge im Ingenieurbau 2,5 bis drei Prozent betragen, stellte das Bauunternehmen in Aussicht. Im Geschäftsfeld Hoch- und Industriebau soll der Anteil des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) an der abgerechneten Konzernleistung 1,5 bis zwei Prozent betragen. Im Dienstleistungsgeschäft werde eine Ebita-Rendite nachhaltig von mehr als fünf Prozent angestrebt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%