Presseberichte dementiert
VW will Luxus-Marken nicht verkaufen

VW hat einen Pressebericht dementiert, wonach in der Konzernführung aus Spargründen der Verkauf der Luxus-Marken Lamborghini und Bugatti erwogen wird. Auch die Einstellung der Produktion der Luxuslimousine Phaeton stehe nicht zur Debatte, erklärte das Unternehmen.

HB LEIPZIG/WOLFSBURG. Von VW hieß es zu dem Bericht der „Leipziger Volkszeitung“ vom Samstag, dies sei „Unsinn“ und entbehre jeglicher Grundlage.

VW will am Montag Sondierungsgespräche mit der IG Metall über die Sparpläne des Konzerns führen. Die Zeitung berief sich auf Vorbereitungsgespräche in der Konzernführung. Entweder es würden jetzt „radikale Schritte auch nach außen sichtbar eingeleitet“ oder die Marke VW liefe Gefahr, „als Ganzes vom Markt zu verschwinden“, verlautete der Zeitung zufolge.

In Aufsichtsratskreisen sei zudem beklagt worden, dass VW sich mit den „PS-Monstern von Bugatti“ und den „Prestige-Flitzern von Lamborghini“ zwar „Glitter für das Image“ erkauft habe, darüber aber die Konzentration „auf das Auto für das Volk“ verspielt habe. Bei der anhaltend maroden Kosten-Nutzen-Bilanz des Phaeton sei es „besser, ihn eher gestern als morgen vom Markt zu nehmen“.

Der Phaeton, mit dem VW gegen BMW und Mercedes antritt, wird in der eigens errichteten „Gläsernen Manufaktur“ in Dresden gebaut. VW investierte Milliardensummen in den Kauf von Nobelmarken wie Bugatti und Bentley und in die Produktion des Oberklassenmodells Phaeton. Diese Luxuswagenstrategie war von Beginn an heftig umstritten. Der Phaeton erfüllte bislang nicht die Erwartungen und wird in den USA vom Markt genommen.

VW-Chef Bernd Pischetsrieder hatte bereits im Februar ein tief greifendes Restrukturierungsprogramm angekündigt. Für Unruhe in der Belegschaft sorgte die Ankündigung der VW-Spitze, dass bis zu 20 000 Jobs von dem Umbau betroffen sein könnten. Um einige der relevanten Produktionsbereiche im Inland zu halten, müssten die Arbeitskosten mittelfristig um 15 bis 20 Prozent reduziert werden, berichtete die „Leipziger Volkszeitung“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%