Privatbrauerei Flensburger
Steuermillionen für Bierflaschen mit „Plopp“

Schleswig-Holstein subventioniert die Entwicklung eines neuen Bierflaschenverschlusses der Flensburger Brauerei mit 1,5 Mill. Euro. Der neue Bügelverschluss für das bekannte Flensburger Bier soll „optimierte Eigenschaften hinsichtlich Funktionalität, Lebensdauer und Qualität“ aufweisen, hieß es im Kieler Landeswirtschaftsministerium.

HB KIEL. Die Privatbrauerei Flensburger ist die größte und erfolgreichste Brauerei in Schleswig-Holstein. Sie wirbt mit dem typischen „Plopp“-Geräusch beim Öffnen des Bügelverschlusses. Eine Ministeriumssprecherin erklärte die Förderung einer gutgehenden Brauerei mit Millionen-Subventionen damit, dass Schleswig-Holstein „Spitzenunternehmen fördert, um diese zu befähigen, noch einen großen Schritt voran zu machen.“ Das Geld stamme aus dem Etat „Betriebliche Innovationen“. Die Unternehmen müssten für die Förderung nicht nachweisen, dass sie sich die Innovation ansonsten nicht leisten könnten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%