Probleme beim ABS
BMW ruft 90 000 Motorräder zurück

BMW hat 90 000 Motorräder in die Werkstätten zurückgerufen.

HB FRANKFURT/MAIN. Unter besonderen Bedingungen treten bei den Maschinen Probleme mit der ABS-Regulierung auf, wie ein BMW-Sprecher am Mittwoch erklärte. Auf normalen Straßen sei es jedoch nie zu Problemen gekommen.

Betroffen seien die Boxer- und K-Modelle der neuesten Generation. Die technische Nachrüstung nehme etwa zwei Stunden in Anspruch und könne während eines normalen Werkstattbesuchs vorgenommen werden. Die Nachrüstung sei kostenlos, die Kunden seien bereits angeschrieben worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%