Industrie
Procter & Gamble bestätigt Prognose

Der amerikanische Konsumgüterhersteller Procter & Gamble hat seine Erwartung für die Umsatzentwicklung bestätigt.

dpa-afx CINCINNATTI. Der amerikanische Konsumgüterhersteller Procter & Gamble hat seine Erwartung für die Umsatzentwicklung bestätigt. Bis zum Ende der Dekade rechne die Gesellschaft mit einem jährlichen Umsatzplus zwischen fünf und sieben Prozent vor Währungseinflüssen, sagte Vorstandschef Alan Lafley am Dienstag auf der Hauptversammlung in Cincinnatti. Die operative Marge soll von derzeit rund 19 Prozent bis 2010 auf 24 Prozent steigen. Lafley sieht sein Unternehmen nach der Übernahme von Wella (2003) und Gillette (2005) gut für die Zukunft aufgestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%