Produktionsrekord – Prognose angehoben
Maschinenbauer haben allen Grund zum Jubeln

Die Konjunktur in Deutschland erhält immer stärkeren Auftrieb: Nach einem Produktionsrekord im laufenden Jahr hebt die boomende Maschinenbau-Branche ihre Erwartungen für 2007 nun an.

HB FRANKFURT. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) rechnet nun mit einem Anstieg der Produktion um vier Prozent, wie er am Mittwoch mitteilte. Die bisherige Prognose lag bei plus zwei Prozent. Für das laufende Jahr geht der VDMA sogar von einem Wachstum von sieben Prozent aus, nachdem er bislang einen Zuwachs von fünf Prozent vorausgesagt hatte. Das Jahr 2006 werde die Branche voraussichtlich mit einem Produktionsrekord von 158 Mrd. Euro abschließen.

2006 sei deutlich besser gelaufen als erwartet, erläuterte VDMA-Präsident Dieter Brucklacher. Nach den bis Oktober vorliegenden Auftragseingängen hätten die Bestellungen aus dem Ausland gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 14 Prozent angezogen. Noch stärker habe das Inlandsgeschäft zugelegt. Die Bestellungen lagen um 21 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. „Damit bewegen wir uns im Inlandsgeschäft endlich wieder auf dem Niveau der Jahre 1990/1991“, sagte Brucklacher. „Eine solche Dynamik hatten wir nicht erwartet.“

Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer hatten in diesem Jahr von Monat zu Monat neue Rekordzahlen vermeldet. Die lange Zeit vor allem vom Export getragene Branche, profitierte auch davon, dass viele heimische Unternehmen wieder in neue Maschinen und Anlagen investierten, nachdem sie sich zuvor lange damit zurückgehalten hatten. Dem VDMA zufolge nahm auch die Beschäftigung in der Branche wieder zu. Seit Juni 2005 sei die Zahl der Mitarbeiter auf 883 000 von 857 000 angestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%