Produktionsstandorte operieren an Kapazitätsgrenze
SGL erhöht Preise für Graphitelektroden

Der Wiesbadener Graphitelektroden-Spezialist SGL Carbon hat angesichts anhaltend hoher Nachfrage die Preise für sein wichtigstes Kernprodukt erneut angehoben.

HB FRANKFURT. Die Preiserhöhung bei den Graphitelektroden gelte für alle Neugeschäfte auf dem amerikanischen Kontinent, sowie Europa und Asien mit Ausnahme von China, im Nahen und Mittleren Osten und in Afrika, teilte SGL Carbon am Dienstag mit. „Unsere Produktionsstandorte in aller Welt - sowie die der kritischen Rohstofflieferanten für die Graphitindustrie - operieren weiterhin an der Kapazitätsgrenze, da die globale Stahl-Nachfrage für die nahe Zukunft auf sehr hohem Niveau bleiben wird“, hieß es in der Mitteilung. Die hohe Auslastung der Anlagen sorge aber bei den Kosten für Belastung. Die im Nebenwerteindex MDax notierte SGL-Aktie lag nach der Mitteilung in einem schwächeren Gesamtmarkt mit 1,74 % im Plus bei 8,79 €.

Graphitelektroden werden in Hochöfen für die Elektrostahlproduktion eingesetzt. SGL ist Weltmarktführer unter den Herstellern von Graphitelektroden.

Die neuen Preise gelten nach Firmenangaben für alle Neugeschäfte, die zwischen dem 1. Oktober 2004 und dem 14. Januar 2005 abgeschlossen werden. Auf dem amerikanischen Kontinent, in Asien außer China sowie im Nahen und Mittleren Osten und in Afrika betrage der neue Preis für Standardgrößen nun 3150 $ pro metrischer Tonne. Für Spezialgrößen sei er 3 400 $ pro metrischer Tonne. In Europa würden die Preise um 105 € je metrischer Tonne angehoben.

Preiserhöhungen und eine gute Nachfrage in seinem Kerngeschäft hatten den Wiesbadenern im zweiten Quartal zu einem deutlichen gestiegenen Betriebsgewinn verholfen. Für das zweite Halbjahr 2004 strebt Konzernchef Robert Koehler einen höheren Betriebsgewinn als im ersten Halbjahr an. Er solle zudem „erheblich“ über dem Wert des zweiten Halbjahres 2003 liegen, hatte Koehler im August gesagt. Im Zeitraum Januar bis Juni lag der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sowie Restrukturierungskosten bei 31,5 Mill. €. Damit käme SGL Carbon 2004 auf ein Betriebsergebnis von über 63 Mill. €, ein Plus von mehr als 60 % zum Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%