Produktpalette verbessert
Goodyear setzt auf drittes Quartal

Der US-Reifenhersteller Goodyear Tire & Rubber wird nach eigenen Angaben für das dritte Quartal einen Gewinn und einem Rekordumsatz ausweisen.

HB NEW YORK. Der Gewinn je Aktie könnte zwischen 19 und 21 Cent liegen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Im dritten Quartal 2003 hatte Goodyear noch einen Verlust von 68 Cent je Aktie verbucht. Der Umsatz werde in einer Rekordhöhe von 4,7 Milliarden Dollar erwartet, hieß es weiter. Im Vorjahr hatte der Umsatz 3,9 Milliarden Dollar betragen. Den starken Umsatzanstieg begründete Goodyear unter anderem mit höheren Preisen und der Verbesserung der Produktpalette. Analysten hatten den Gewinn je Aktie mit 19 Cent und den Umsatz mit 4,52 Milliarden Dollar prognostiziert. Die Goodyear-Aktie legte im vorbörslichen Handel um fast zwei Prozent auf 10,43 Dollar zu.

Goodyear will den Quartalsbericht am 9. November vorlegen. Goodyear-Chef Robert Keegan sagte, das Unternehmen habe im operativen Bereich beträchtliche Verbesserungen erreicht. Er sei zuversichtlich, dass Goodyear sich auf dem richtigen Weg befinde. Der US-Reifenhersteller hatte im zweiten Quartal einen Gewinn von 25,1 Millionen Dollar oder 14 Cent je Aktie erwirtschaftet, nach einem Verlust von 53,0 Millionen Dollar oder 30 Cent je Aktie im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%