Prognose 2007 bestätigt
Bilfinger Berger legt zu

Deutschlands zweitgrößter Baukonzern Bilfinger Berger hat im dritten Quartal das operative Ergebnis überraschend deutlich gesteigert. Für das Gesamtjahr zeigte sich der Konzern optimistisch bestätigte die Ergebnisprognose.

dpa-afx MANNHEIM. Deutschlands zweitgrößter Baukonzern Berger hat im dritten Quartal das operative Ergebnis überraschend deutlich gesteigert und die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr bekräftigt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (Ebita) sei auf 70 (Vorjahreszeitraum: 66) Mill. Euro geklettert, teilte die im MDax gelistete Gesellschaft am Dienstag in Mannheim mit. Die Umsätze legten auf 2,344 (1,991) Mrd. Euro zu. Von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX befragte Experten hatten im Schnitt bei einem Umsatz von 2,339 Mrd. Euro ein Ebita von 67,4 Mill. Euro erwartet.

Unter dem Strich erwirtschafteten die Mannheimer einen Gewinn von 39 (40) Mill. Euro. Die befragten Experten hatten im Schnitt 38,3 Mill. Euro erwartet. Die weltweit gute wirtschaftliche Entwicklung schlage sich in einer lebhaften Nachfrage auf allen Märkten nieder, hieß es. Die Auftragseingänge erhöhten sich im Neun-Monats-Zeitraum um 17 Prozent auf 8,633 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand kletterte in diesem Zeitraum um 23 Prozent auf 10,514 Mrd. Euro.

Für das laufende Jahr zeigte sich der Konzern weiterhin optimistisch. Es werde wie bisher ein deutlicher Ergebnisanstieg im Gesamtjahr erwartet. Für die Bauleistung zeigte sich der Konzern eine Spur zuversichtlicher. Die Leistung dürfte auf über neun (bisher 8,9) Mrd. Euro klettern. Für das Ebita werde weiterhin ein stärkeres Wachstum als bei der Leistung erwartet. Der Überschuss dürfte 2007 den vor einiger Zeit bereits prognostizierten Wert von 100 Mill. Euro deutlich übertreffen. Dabei dürfte das Dienstleistungsgeschäft erneut die Erwartungen übertreffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%