Prognose angehoben
Ford fährt höheren Gewinn ein als erwartet

Der US-Autohersteller Ford hat nach einem höher als erwartet ausgefallenen Quartalsgewinn seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr erneut nach oben geschraubt.

HB DETROIT. Der Aktienkurs von Ford reagierte im vorbörslichen Handel mit einem Plus von 2,7 Prozent auf 13,75 Dollar auf den am Dienstag veröffentlichten Quartalsbericht. An der Börse in Frankfurt bauten VW und Daimler-Chrysler ihre Kursgewinne leicht aus.

Ford profitierte im abgelaufenen Vierteljahr von starken Geschäften seiner Finanzsparte, die erneut Verluste im Autogeschäft wettmachte. Den Reingewinn für das dritte Quartal gab der zweitgrößte US-Autokonzern mit 266 Millionen Dollar an, nach einem Verlust von 25 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum.

Der Gewinn je Aktie belief sich demnach auf 15 Cent, vor Sonderposten lag er bei 28 Cent. Von Reuters befragte Analysten hatten den Gewinn je Aktie im Schnitt mit 14 Cent prognostiziert.

Zugleich hob Ford seine Gewinnerwartungen für das laufende Jahr zum fünften Mal an. Demnach erwartet der Konzern für 2004 nun ein Ergebnis je Aktie von 2,00 bis 2,05 Dollar. Die bisherige Prognose lag bei 1,90 bis 2,00 Dollar.

Mit seinem Quartalsbericht hebt sich Ford deutlich von Branchenprimus General Motors ab, der die Finanzmärkte vergangene Woche mit seinem Quartalsgewinn enttäuscht und zudem die im Frühjahr angehobene Ertragsprognose für das Gesamtjahr wieder gesenkt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%