Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2003/2004 gesenkt
Leichter Gewinnrückgang bei Fuji Photo Film

Fuji Photo Film, der japanische Filmehersteller, hat im zweiten Geschäftsquartal weniger Gewinn gemacht als im Vorjahr. Fuji führte dies auf die schwache Nachfrage nach Filmen und den starken Yen-Kurs zurück und senkte die Prognosen für das gesamte Geschäftsjahr 2003/2004 (zum 31. März).

HB TOKIO. Der Nettogewinn sei in den drei Monaten per Ende September um 1,8 Prozent auf 17,78 Milliarden Yen (rund 141 Millionen Euro) zurückgegangen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Fuji übertraf damit jedoch die eigene Prognose, die bei 16,67 Milliarden Yen gelegen hatte. Wegen der unsicheren wirtschaftlichen Entwicklung und dem Yen-Kurs reduzierte Fuji seine Gewinn-Erwartung für das Geschäftsjahr um zehn Milliarden Yen auf 85 Milliarden Yen. Auch die Umsatzerwartungen wurden auf 2,58 Billionen Yen nach 2,67 Billionen Yen gesenkt.

Rund zehn Prozent des Umsatzes macht Fuji Photo mit Filmen. Im Gegensatz zum Filmgeschäft habe die Nachfrage nach Digitalkameras deutlich angezogen, teilte das Unternehmen mit, das auch einer der weltgrößten Produzenten dieser Kameras ist. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Fuji Photo mit 6,5 Millionen verkauften Digitalkameras, was einer Steigerung im Jahresvergleich von 40 Prozent entspräche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%