Prognosen getroffen
Pepsi steigert Gewinn um 15 Prozent

Der zweitgrößte US-Erfrischungsgetränke-Hersteller Pepsico hat den Gewinn im zweiten Quartal wie von Analysten erwartet um 15 % gesteigert.

Reuters NEW YORK. Der Zuwachs sei vor allem der Snack-Sparte Frito-Lay zu verdanken, teilte das Unternehmen am Donnerstag an seinem Unternehmenssitz in Purchase im Bundesstaat New York mit. Der Gewinn betrug im zweiten Quartal per 14. Juni 1,01 Mrd. Dollar nach 875 Mill. Dollar im Vorjahresquartal. Dies entspricht einem Gewinn pro Aktie von 58 Cent und damit exakt der durchschnittlichen Erwartung der Analysten. Damit liege Pepsi im Rahmen der selbst gesteckten Ziele fürs neue Geschäftsjahr von 2,16 bis 2,19 Dollar Gewinn pro Aktie, teilte der Konzern weiter mit. Der Quartalsumsatz stieg binnen Jahresfrist um knapp sieben Prozent auf 6,54 Mrd. Dollar.

Pepsi-Aktien hatten am Vortag in einem schwachen New Yorker Marktumfeld mit einem Minus von 1,3 % bei 44,55 Dollar geschlossen. Im zweiten Jahresquartal haben sie jedoch insgesamt 11,3 % zugelegt, während die Papiere des Erzrivalen und Branchenprimus Coca Cola im gleichen Zeitraum sogar knapp 15 % an Wert gewannen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%