Prognosen übertroffen - Aktienrückkauf angekündigt
DuPont verbucht Quartalsverlust

Der zweitgrößte US-Chemiekonzern hat im dritten Quartal besser als erwartet abgeschnitten. Wegen hoher Steuersonderbelastungen und der mit den Hurrikans „Katrina“ und „Rita“ verbundenen Kosten rutschte DuPont jedoch in die roten Zahlen.

HB NEW YORK. Vor Einmalbelastungen infolge der Hurrikane in den USA und eines Steuer-Sonderpostens wies DuPont am Dienstag einen Gewinn je Aktie von 33 Cent aus. Analysten hatten im Schnitt mit 29 Cent gerechnet. Einschließlich der Sondereffekte wies DuPont allerdings einen Verlust von 82 Mill. Dollar (68 Mill. Euro) aus gegenüber einem Gewinn von 331 Mill. Dollar oder 33 Cent je Aktie im dritten Quartal 2004. Dies hat das Unternehmen am Dienstag mitgeteilt. DuPont kündigte zudem ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von fünf Mrd. Dollar an.

In den vergangenen Monaten ist die US-Chemieindustrie stark von den gestiegenen Ölpreisen belastet worden. Öl ist ein wichtiger Rohstoff für die Branche. Die Preise waren nach oben geschnellt, weil die Hurrikane im Golf von Mexiko zum Ausfall von Ölanlagen geführt hatten. Auch einige Chemie-Fabriken mussten sturmbedingt geschlossen werden. DuPont konnte jedoch ungeachtet der höheren Energiekosten die Erlöse in den meisten Geschäftsbereichen steigern - auch dank einer aggressiven Preispolitik. Das Unternehmen erhöhte die Verkaufspreise im Schnitt um vier Prozent.

Die steuerliche Sonderbelastung für die geplante Rückführung von kumulierten Auslandsgewinnen betrug 32 Cent je Aktie. Die Kosten der Hurrikans schlugen mit zehn Cent je Aktie zu Buch. Der Quartalsumsatz legte auf 6,3 (Vorjahresvergleichszeit: 6,0) Mrd. Dollar zu. In Europa fiel der Umsatz um zwei Prozent auf 1,6 Mrd. Dollar, während DuPont zu Hause um vier Prozent auf 2,4 Mrd. Dollar zulegte. Im asiatisch-pazifischen Raum steigerte der amerikanische Chemiekonzern den Umsatz um sieben Prozent und in Kanada und in Lateinamerika um 17 %.

DuPont verbuchte in den ersten neun Monaten 2005 einen Umsatz von 22,2 (22,0) Mrd. Dollar. Der Gewinn stieg auf 1,9 (1,5) Mrd. Dollar oder 1,89 (1,49) Dollar je Aktie. Die Gesellschaft erwartet für das vierte Quartal einen Gewinn von 20 bis 25 Cent je Aktie. DuPont will eigene Aktien im Gesamtwert von fünf Mrd. Dollar zurückkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%