Prognosen übertroffen
Arcelor verdoppelt Gewinn

Nachdem der weltweit zweitgrößte Stahlhersteller Arcelor 2004 seinen operativen Gewinn verdoppelt und die Markterwartungen übertroffen hat gibt sich die Unternehmensführung auch für das laufende Jahr optimistisch.

HB BRÜSSEL. Das Unternehmen profitierte 2004 unter anderem von gestiegenen Stahlpreisen und Kosteneinsparungen. Den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) bezifferte Arcelor am Donnerstag mit 4,34 Mrd. € nach 2,23 Mrd. € ein Jahr zuvor. Analysten hatten im Schnitt 4,31 Mrd. € erwartet. Unter dem Strich verdiente der Konzern 2,31 Mrd. € nach 257 Mill. € im Vorjahr. Damit lag Arcelor ebenfalls über den Prognosen. Arcelor-Aktien stiegen in Paris um 0,43 % auf 18,75 € in einem freundlichen Umfeld.

„Nach einem außergewöhnlichen Jahr 2004 (..) wird 2005 für uns erneut ein sehr gutes Jahr werden“, prognostizierte Arcelor. Die Branche werde weiter von einem substanziellen Anstieg des Verbrauchs in China profitieren, der den Stahlpreis 2004 bereits kräftig nach oben getrieben hat. Arcelor-Chef Guy Dolle sagte der Nachrichtenagentur Reuters, der Konzern werde auch das ganze Jahr über aus seinen Zukäufen in Brasilien und Argentinien Nutzen ziehen.

Arcelor war 2002 aus der Fusion der französischen Usinor, der luxemburgischen Arbed und der spanischen Aceralia entstanden. Der Konzern ist jedoch inzwischen vom Konkurrenten Mittal nach dessen milliardenschweren Zukäufen in den USA als weltgrößter Stahlhersteller abgelöst worden. Mittal hatte seinen Gewinn 2004 vervierfacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%