Prognosen übertroffen
Novartis legt beim Reingewinn kräftig zu

Der Pharmakonzern Novartis hat den Reingewinn im ersten Halbjahr 2004 um 19 Prozent auf 2,84 Milliarden Dollar gesteigert. Den Ausblick für das Gesamtjahr bekräftigte Novartis am Dienstag.

HB ZÜRICH. Der Konzernumsatz wuchs um 14 Prozent auf 13,61 Milliarden Dollar, wobei sich die Erlöse in der wichtigsten Division Pharma um 17 Prozent auf 8,88 Milliarden Dollar verbesserten, teilte Novartis am Dienstag mit. In Lokalwährungen betrug das Umsatzwachstum im Konzern neun Prozent und im Pharmabereich elf Prozent.

Den Ausblick für das Gesamtjahr bekräftigte Novartis. Für 2004 geht das Unternehmen weiterhin von einer anhaltend kräftigen Expansion des Geschäfts aus. Der Konzernumsatz sollte hoch einstellig und der Pharmaumsatz hoch einstellig bis niedrig zweistellig wachsen. Das rentabelste Medikament Diovan dürfte dank großer Marketing-Anstrengungen außergewöhnlich stark zulegen, hieß es weiter. Das operative Ergebnis und der Reingewinn sollten deutlich über dem Vorjahr liegen, hieß es.

Allerdings dürfte sich das Wachstum des operativen Ergebnisses angesichts von steigenden Ausgaben für Forschung und Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte verlangsamen, sagte Finanzchef Raymund Breu zu Journalisten.

2003 hatte Novartis bei einem Umsatz von 24,86 Milliarden Dollar einen operativen Gewinn 5,89 Milliarden Dollar und einen Rekordgewinn von 5,02 Milliarden Doller erzielt.

Seite 1:

Novartis legt beim Reingewinn kräftig zu

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%