Quartalsbilanz
BAT profitiert von Wechselkursgewinnen

Der weltweit zweitgrößte Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) hat im ersten Halbjahr von Wechselkursgewinnen profitiert und seinen Gewinn deutlich gesteigert.

dpa-afx LONDON. Der weltweit zweitgrößte Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) hat im ersten Halbjahr von Wechselkursgewinnen profitiert und seinen Gewinn deutlich gesteigert. Der operative Gewinn des Herstellers von Zigaretten-Marken wie Lucky Strike und Dunhill stieg auf vergleichbarer Basis von 1,21 Mrd. auf 1,39 Mrd. Pfund. Analysten hatten mit 1,36 Mrd. Pfund gerechnet.

Der bereinigte Gewinn je Aktie verbesserte sich um 20 Prozent auf 49,11 Pence. Hier hatten die Experten 46,3 Pence erwartet. Der Umsatz kletterte um zehn Prozent auf 4,81 Mrd. Pfund nach oben.

Die Ergebnisse der ersten sechs Monate seien durch deutliche Kursgewinne geschönt, sagte Unternehmenschef Jan du Plessis. Diese würden wahrscheinlich nicht andauern. Die Zwischendividende erhöhte der Tabakkonzern um zwölf Prozent auf 15,7 Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%