Quartalsbilanz
Kodak rutscht tiefer in die roten Zahlen

Der US-Fotokonzern Eastman Kodak hat im ersten Quartal 2006 angesichts weiter schrumpfender Umsätze bei seinen traditionellen Fotoprodukten, erheblichen Restrukturierungskosten sowie stark gestiegener Silberpreise und Energiekosten einen hohen Verlust ausgewiesen.

HB ROCHESTER. Kodak verbuchte im Januar-März-Abschnitt rote Zahlen von 298 Mill. Dollar (238 Mill. Euro) nach einem Verlust von 146 Mill. Dollar im entsprechenden Vorjahresquartal. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag am Stammsitz Rochester mit. Dabei fielen Restrukturierungskosten von 197 Mill. Dollar nach Steuern an. Auch der stark gestiegene Silberpreis – ein Grundstoff für die Filmherstellung – und hörere Energiekosten belasteten das Ergebnis. Der Verlust pro Aktie verdoppelte sich von 0,51 auf 1,04 Dollar.

Kodak erhöhte den Umsatz in der Berichtszeit um zwei Prozent auf 2,9 Mrd. Dollar. Dabei schrumpfte der Umsatz mit traditionellen Fotoprodukten um 20 Prozent auf 1,3 Mrd. Dollar, während der Umsatz im Digitalbereich um 29 Prozent auf 1,6 Mrd. Dollar zulegte.

Das Unternehmen versucht seit geraumer Zeit mit der Umstellung seines Angebots auf digitale Foto- und Druckprodukte sowie -dienstleistungen den starken Schwund im traditionellen Fotogeschäft auszugleichen. Die Gewinnmargen sind jedoch wegen der großen Konkurrenz kleiner als beim Film. Kodak erwartet für das Gesamtjahr 2006 im Digital-Bereich einen Gewinn von 350 bis 450 Mill. Dollar und Umsatzsteigerungen der Sparte von 16 bis 22 Prozent.

Die Gesellschaft teilte gleichzeitig mit, dass sie „strategische Alternativen“ für die „Health“-Sparte suche. Dieser Geschäftsbereich hatte im vergangenen Jahr 2,7 Mrd. Dollar umgesetzt. Die Sparte verkauft Röntgeräte, -filme und -drucker sowie andere Produkte für Arztpraxen und Krankenhäuser. Kodak verwies auf die Konsolidierung der Branche und hat Goldman Sachs als Berater angeheuert. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen organisatorische Veränderungen an, um ihre Digitalprodukt-Geschäfte weiter voran zu treiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%