Quartalsbilanz
Verkauf von Geschäftsteilen belastet Epcos

dpa-afx MÜNCHEN. Beim Hersteller passiver Bauelemente Epcos ist der Überschuss im fortgeführten Geschäft im Schlussquartal 2005/06 (Ende September) im Quartalsvergleich von 13,9 auf 12,2 Mill. Euro gesunken. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) stieg indes von 15,0 auf 16,8 Mill. Euro, wie die im TecDax notierte Gesellschaft am Donnerstag in München mitteilte. Darin enthalten seien Kosten von knapp sechs Mill. Euro, die für den Rückzug aus dem verlustreichen Geschäft mit Doppelschicht-Kondensatoren (Ultracaps) anfielen.

Der Umsatz stieg um sechs Prozent auf 350 Mill. Euro. Der Auftragseingang sank um fünf Prozent auf 338 Mill. Euro. Marktbeobachter sagten in einer ersten Einschätzung, Epcos habe überraschend starke Quartalszahlen vorgelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%